Leidenschaft deutlich zu spüren

Jazz - Benjamin-Schatz-Trio gastiert im Festspielhaus

Simmersfeld. Wenn Südkorea, Uruguay und Pfalzgrafenweiler zusammenkommen, ergibt sich ein Weltklassekonzert: Benjamin Schatz, Hogyu Hwang und Diego Pinera begeisterten ihr Publikum. Kerzenschein erleuchtete das Simmersfelder Festspielhaus stimmungsvoll, an den bis auf den letzten Platz besetzten Bistrotischen saßen die Zuhörer gemütlich beisammen, fast wie im eigenen Wohnzimmer. Auf der Bühne spielte das Trio scheinbar ganz locker und entspannt eine kleine Jazz-Jam-Session – nur, dass hier drei Profis mit einer hochklassigen Ausbildung am Werk waren.

Veröffentlichungsdatum: 
Dienstag, 10. Oktober 2017 - 12:00
Autor: 
Schwarzwälder Bote
bild: 
Schwarzwälder Bote vom 10.10.2017