Sturm richtet Schäden an

Orkanböen decken Dach in Simmersfeld ab

Der Sturm hat am Sonntag im Südwesten Bäume umstürzen lassen und Züge ausgebremst.

In Simmersfeld (Kreis Calw) wurde das Dach eines Veranstaltungshauses komplett abgedeckt. Laut Feuerwehr Calw wurde das Dach des "Fest-Spiel-Hauses" auf eine Wiese geschleudert. Auf einer Fläche von rund zwei Quadratkilometern war die Wiese mit Isolierwolle übersät. Es wurden auch umliegende Feuerwehren zur Hilfe benötigt. Insgesamt waren rund 50 Helfer in Simmersfeld im Einsatz. Sie sicherten als erstes das Dach und das Gebäude.

Veranstaltungen vorerst abgesagt

Der Verein "Kulturwerkstatt", der das Gebäude von der Gemeinde gepachtet hat, musste sämtliche Veranstaltungen vorerst absagen. Es sei derzeit nicht absehbar, wie lange der Veranstaltungsbetrieb jetzt ruhen müsse, sagte die Vorsitzende des Vereins, Christel Blaich-Lenk. "Wir müssen jetzt zuerst unser Inventar und die empfindliche Veranstaltungstechnik sichern". Derzeit könne das Dach aus Sicherheitsgründen nicht gegen eindringendes Wasser geschützt werden.

Baum auf Schienen

In Calw-Stammheim kam es zu einem Schmorbrand in einer Schreinerei nachdem eine Stromleitung durch den Sturm beschädigt worden war. Der Baumwipfelpfad bei Bad Wildbad war am Sonntag gesperrt. Im Kreis Reutlingen stürzten vor allem auf der Albhochfläche zahlreiche Bäume um. Bei Albstadt im Zollernalbkreis musste ein Zug anhalten, weil ein Baum auf die Schienen gestürzt war. Stromausfall in mehreren Ortschaften Weiterhin kam es sturmbedingt in mehreren Ortschaften zu Stromausfällen. Betroffen waren davon drei Ortsteile der Gemeinde Hohenstein im Kreis Reutlingen in der Zeit von 13 Uhr bis 15:30 Uhr.

Veröffentlichungsdatum: 
Montag, 11. März 2019 - 9:45
Autor: 
SWR aktuell