Termine

Eine Woche voller Samstage

Das Sams - Eine Woche voller Samstage

Pünktlich zu Paul Maars 80stem Geburtstag bringt das Regionentheater in einer Neubearbeitung mit drei Schauspielern einen der Kinderbuchklassiker schlechthin neu auf die Bühne.

Scottish-Folk-Rock

Die „Dogs“ sind eine der besten Bands, die Schottland zu bieten hat - so gewannen sie auch den Titel "best live act" bei den Scots Trad Music Awards völlig zu Recht.Wer denkt, er hätte schon alles gehört, was man mit einem schottischen Dudelsack anstellen kann, der wird von Youngster Ali Hutton, mit Sicherheit einem der besten Piper seiner Generation, eines Besseren belehrt.

Das Leben des Jahrhundert-Humoristen Heinz Erhardt

Heinz Erhardt war der Schelm der Nation. Wenn er mit treuherzigem Gesicht "noch'n Gedicht" zum Besten gab, krümmten sich die Zuhörer vor Lachen. Sein gemütliches Äußeres, der kindliche Blick hinter der dicken, zum Markenzeichen gewordenen Hornbrille: die Harmlosigkeit in Person.
Doch wenn er seine Bühne betrat, sprudelten Bonmots, Vierzeiler, Nonsens, höherer und tieferer Blödsinn geradezu aus ihm heraus.

Preis: 
€17.00
Preis ermäßigt: 
€9.00
Samstag, 15. September 2018 - 20:30
Sonntag, 16. September 2018 - 18:00
Montag, 31. Dezember 2018 - 18:00
Montag, 31. Dezember 2018 - 21:00
Samstag, 27. Oktober 2018 - 20:30
Sonntag, 25. November 2018 - 18:00

Spirit of New Orleans

Seit Jahren wird die deutsche Musikerin Anja Baldauf zur leibhaftigen ZYDECO ANNIE und taucht mit ihren SWAMP CATS ein in die Cajun- und Zydecomusik Louisianas. Mit jedem Lied erzählt sie vom Deep South Louisianas und trägt diese Magie weiter. Die Weite der Baumwollplantagen, heiße Nächte in New Orleans, kreolische Lebensfreude, mystische Voodoo-Klänge aus den Sümpfen, dorthin entführt Sie ZYDECO ANNIE mir ihrer Formation.

60er, 70er, 80er 90er

Century-Party

Wir  laden  Euch herzlich zur 60er, 70er, 80er und 90er-Party ins fest.spiel.haus ein. Es werden die Djs und Djanes in ihren Plattenkisten wühlen und das Beste, Grandioseste, Bombastischste und Rockigste aus den Jahrzehnten auflegen und dabei eineinhalbstündlich ein musikalisches Jahrzehnt näher an die Gegenwart rücken. Also schmeißt Euch in Euer 60er-,70er-,Undsoweiter-Outfit und feiert mit uns die musikalische Jahrtausendwende - jede Stunde, ein Jahrzehnt!

Hits Hits Hits!!!

Kindertheater nach Sven Nordqvist

Regionentheater: Pettersson und Findus

Für die kleinen Theaterbesucherinnen und -besucher holen wir die erfolgreiche Geschichte von Pettersson und Findus, einer Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist auf die Bühne:

Irish Folk & Steptanz

"Fiddles & Feet" ist das neue Projekt von Gudrun Walther, Frontfrau bei CARA, und Jürgen Treyz (Gitarre & Dobro bei CARA und LITHA). Es featured zwei ganz besondere Musiker, nämlich Oisín Mac Diarmada aus Irland und Samantha Harvey aus den USA.

 

Der Tragödie erster Teil

Faust, ein Forscher und Lehrer zieht Lebensbilanz. Er ist unzufrieden: Als Wissenschaftler fehle es ihm an tiefer Einsicht und brauchbaren Ergebnissen und als Mensch sei er unfähig, das Leben in seiner Fülle zu genießen. Tief deprimiert und lebensmüde verspricht er dem Teufel Mephisto seine Seele, wenn es diesem gelingen sollte, Faust von seiner Unzufriedenheit zu befreien.

 

Das Leben des Jahrhundert-Humoristen Heinz Erhardt

Heinz Erhardt war der Schelm der Nation. Wenn er mit treuherzigem Gesicht "noch'n Gedicht" zum Besten gab, krümmten sich die Zuhörer vor Lachen. Sein gemütliches Äußeres, der kindliche Blick hinter der dicken, zum Markenzeichen gewordenen Hornbrille: die Harmlosigkeit in Person.
Doch wenn er seine Bühne betrat, sprudelten Bonmots, Vierzeiler, Nonsens, höherer und tieferer Blödsinn geradezu aus ihm heraus.

Preis: 
€17.00
Preis ermäßigt: 
€9.00
Samstag, 15. September 2018 - 20:30
Sonntag, 16. September 2018 - 18:00
Montag, 31. Dezember 2018 - 18:00
Montag, 31. Dezember 2018 - 21:00
Samstag, 27. Oktober 2018 - 20:30
Sonntag, 25. November 2018 - 18:00

Das Leben des Jahrhundert-Humoristen Heinz Erhardt

Heinz Erhardt war der Schelm der Nation. Wenn er mit treuherzigem Gesicht "noch'n Gedicht" zum Besten gab, krümmten sich die Zuhörer vor Lachen. Sein gemütliches Äußeres, der kindliche Blick hinter der dicken, zum Markenzeichen gewordenen Hornbrille: die Harmlosigkeit in Person.
Doch wenn er seine Bühne betrat, sprudelten Bonmots, Vierzeiler, Nonsens, höherer und tieferer Blödsinn geradezu aus ihm heraus.

Preis: 
€17.00
Preis ermäßigt: 
€9.00
Samstag, 15. September 2018 - 20:30
Sonntag, 16. September 2018 - 18:00
Montag, 31. Dezember 2018 - 18:00
Montag, 31. Dezember 2018 - 21:00
Samstag, 27. Oktober 2018 - 20:30
Sonntag, 25. November 2018 - 18:00

Seiten