Termine

Faust I Der Tragödie erster Teil

Faust, ein Forscher und Lehrer zieht Lebensbilanz. Er ist unzufrieden: Als Wissenschaftler fehle es ihm an tiefer Einsicht und brauchbaren Ergebnissen und als Mensch sei er unfähig, das Leben in seiner Fülle zu genießen. Tief deprimiert und lebensmüde verspricht er dem Teufel Mephisto seine Seele, wenn es diesem gelingen sollte, Faust von seiner Unzufriedenheit zu befreien.

 

Preis: 
€17.00
Preis ermäßigt: 
€9.00
Samstag, 11. April 2020 - 20:30

Theater Premiere: Herr Lehmann

von Sven Regener

Frank Lehmann lebt in Berlin-Kreuzberg und wird nur Herr Lehmann genannt. Er arbeitet seit Jahr und Tag in einer kleinen Kneipe. An einem frühen Sonntagmorgen macht er sich nach seiner Schicht ziemlich betrunken auf den Heimweg – und begegnet einem Hund, der ihm den Weg versperrt.

Preis: 
€17.00
Preis ermäßigt: 
€9.00
Samstag, 4. April 2020 - 20:30

Eine bittere Komödie, in der die Autorin das Zerbrechen einer langjährigen Männerfreundschaft beschreibt. Auslöser dafür ist ein monochromes Bild, das sich einer der Freunde für eine Riesensumme gekauft hat. An diesem Bild entzündet sich der Streit zwischen den drei Freunden, in dessen Verlauf sich das Leben der drei und ihre gegenseitigen Beziehungen grundlegend ändern werden.

Preis: 
€17.00
Preis ermäßigt: 
€9.00
Donnerstag, 26. März 2020 - 20:00

Mit „Cream Of Clapton“ bringt Gitarrist und Sänger Gerald Sänger eine 5-köpfige Band auf den Weg, die die Musik von Eric Clapton aus seiner Zeit bei Cream, Blind Faith, Derek & the Dominos bis heute interpretiert.
 

Preis: 
€19.00
Preis ermäßigt: 
€10.00
Samstag, 21. März 2020 - 20:30

Comedy - Musik - Kabarett

Lang schlummerte sie im Geheimen, nun bringt DIVA SHIVA sie ans Tageslicht, die EROTERIK.Die schwäbische Diva macht sich auf den Weg, heraus aus ihrer lustlosen Ehe, um die sinnliche Liebe wieder zu entdecken.

Preis: 
€15.00
Preis ermäßigt: 
€8.00
Mittwoch, 18. März 2020 - 20:00

Beethoven zum 250sten

Geboren in München, studierte die Pianistin dort bei Jürgen von Oppen, in Salzburg bei Alfons Kontarsky und in Basel bei Rudolf Buchbinder. 
1983 errang die Stipendiatin des bayerischen Musikrates den 1. Preis beim Bundeswettbewerb der deutschen Musikakademien. 

Preis: 
€15.00
Preis ermäßigt: 
€8.00
Sonntag, 15. März 2020 - 18:00

Egal ob zwei Herren mit einer Ente im Bad zu Gange sind oder für das weichgekochte Frühstücksei in der Küche hart geschuftet werden muss oder ob der Lottogewinner oder ob ein  Mann zum Feierabend einfach nur da sitzen oder oder oder.... Klar ist auch Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen und früher war mehr Lametta.
Die Sketche und Dialoge von Loriot beschreiben mit großer Feinsinnigkeit und einem unvergleichlichen Humor unsere tagtäglichen Begegnungen. Sie alle sind große Errungenschaften der deutschen Literatur im 20. Jahrhundert.

 

Preis: 
€16.00
Preis ermäßigt: 
€8.00
Freitag, 13. März 2020 - 20:30

Frauen im Nacht-Café
Interviews mit einzigartigen Frauen
Tischgespräche
Frauengeschichten

Live-Konzert mit der Frauenband
„Les Reines Prochaines“
aus der Schweiz

Preis: 
€17.00
Preis ermäßigt: 
€9.00
Samstag, 7. März 2020 - 20:30

Kindertheater

von Astrid Lindgren

Heißa Hopsa ... mit diesen Worten landet ein kleiner, dicker Mann im Kinderzimmer von Lillebror. Sein Name ist Karlsson – Karlsson vom Dach …
Lillebror Svantesson, acht Jahre alt, bekommt eines Tages überraschend Besuch aus der Luft von einem sonderbaren Burschen, der auf einem Hausdach wohnt und mit Hilfe eines Propellers ganz allein fliegen kann.

Preis: 
€10.00
Preis ermäßigt: 
€7.00
Sonntag, 8. Dezember 2019 - 16:00
Sonntag, 22. Dezember 2019 - 16:00
Freitag, 6. März 2020 - 16:00

derb-süße Komödie von Lars Lienen

Silvester im fest.spiel.haus
 
Mittlerweile ist es fast schon zur Tradition geworden, dass das Regionentheater mit einer Komödie seinem Publikum in tollem Ambiente kulturelle Unterhaltung zum Jahreswechsel bietet.
Aufgrund der großen Nachfrage bietet das Regionentheater wieder eine Doppelvorstellung um 18 Uhr und um 21 Uhr.

Preis: 
€17.00
Preis ermäßigt: 
€9.00
Dienstag, 31. Dezember 2019 - 18:00
Dienstag, 31. Dezember 2019 - 21:00
Sonntag, 1. März 2020 - 18:00

Seiten