Termine

30 Jahre

Sie rockten bereits mehrfach das legendäre Montreux Jazz Festival, waren beim Bridgeport
Rhythm ‘n‘ Blues-Festival in den USA mit von der Partie und teilten die Bühne unter anderem
mit Blood, Sweat & Tears, Wilson Pickett, Los Lobos, Isaac Hayes und Arturo Sandoval:  
Seit mehr als 25 Jahren zelebrieren Dr. Mablues & the detail horns in unveränderter Besetzung
und mit grenzenloser Bandpower einen einzigartigen Mix aus bläserbetontem Rhythm ‘n‘ Blues,
Rock und Soul.

von Pierre Chesnot

Wenn zwei Menschen zwei linke Hände haben, macht das »vier linke Hände«. Dabei ist mit den Händen der beiden Hauptpersonen, Sophie und Bertrand, eigentlich alles in Ordnung - Schwierigkeiten haben sie nur, Herz und Verstand in Einklang zu bringen.

Rock und poesie

 "Hören Sie auf die Verse dieser  neuen Songs!" beschwor Leonard  Bernstein am 25. April 1967 in der  amerikanischen Fernsehsendung  "Inside Pop - The Rock  Revolution" die Zuschauer. "Sie haben etwas mitzuteilen. Sie sind Ausdruck des Denkens von  Millionen junger Leute. Sie drücken ihre Empfindungen über viele Themen aus: Bürgerrechte,  Frieden, Entfremdung, Mystizismus, Rauschgift und vor allem Liebe. Ich glaube, dies alles ist ein  Teil eines Umbruchs (...) Die Musik mit all ihrem Lärm und ihren kühlen Texten macht uns unsicher, aber wir müssen sie ernst nehmen.

Rock-Klassiker

Ein Dicker Fisch ist ein Glückssymbol.
Als ein solches verstehen sich auch "Dicke Fische".

Die Fische versprühen ihre gute Laune durch anspruchsvolle Musik - 100% live, Entertainment und Publikumskontakt.

Mit weit über 1500 gespielten Auftritten gehören sie zu den meistgebuchten Bands Deutschlands.

Familientheater ab 4 Jahren

Für die kleinen Theaterbesucherinnen und -besucher holen wir die erfolgreiche Geschichte von Pettersson und Findus, einer Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist auf die Bühne.

Die Geschichte
Pettersson, ein alter, etwas schrulliger Mann, wohnt am Rande eines schwedischen Dorfes und verbringt den lieben langen Tag damit, in seinem Häuschen jede Menge ungewöhnlicher Apparate zu basteln. Eines Tages landet eine Schachtel mit der Aufschrift „Findus grüne Erbsen“ bei ihm, und heraus springt ein kleiner sprechender Kater.

Preis: 
€8.00
Preis ermäßigt: 
€5.00
Sonntag, 14. Februar 2016 - 16:00
Sonntag, 28. Februar 2016 - 16:00
Sonntag, 3. April 2016 - 16:00

Theater nach Peter Hoeg

Die Hauptperson ist Smilla Jaspersen, die Tochter einer Inuk und eines dänischen Arztes. Die arbeitslose Wissenschaftlerin lebt in Kopenhagen, wo sie nur sehr schwer mit der europäischen Kultur zurechtkommt. Als ein Inuit-Junge in ihrem Wohnblock vom Dach stürzt und stirbt, erkennt sie aus den Spuren im Schnee als einzige Person, dass dieser Sturz kein Unglück, sondern ein Verbrechen war. Getrieben von ihrer Trauer begibt sie sich auf die Suche nach Beweismaterial und gerät dabei immer wieder in Gefahr...

 

Preis: 
€15.00
Preis ermäßigt: 
€8.00
Sonntag, 15. November 2015 - 18:00
Freitag, 22. Januar 2016 - 20:30
Samstag, 20. Februar 2016 - 20:30

Familientheater ab 4 Jahren

Für die kleinen Theaterbesucherinnen und -besucher holen wir die erfolgreiche Geschichte von Pettersson und Findus, einer Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist auf die Bühne.

Die Geschichte
Pettersson, ein alter, etwas schrulliger Mann, wohnt am Rande eines schwedischen Dorfes und verbringt den lieben langen Tag damit, in seinem Häuschen jede Menge ungewöhnlicher Apparate zu basteln. Eines Tages landet eine Schachtel mit der Aufschrift „Findus grüne Erbsen“ bei ihm, und heraus springt ein kleiner sprechender Kater.

Preis: 
€8.00
Preis ermäßigt: 
€5.00
Sonntag, 14. Februar 2016 - 16:00
Sonntag, 28. Februar 2016 - 16:00
Sonntag, 3. April 2016 - 16:00

Thomas Felder, ceol na mara und Dieter Huthmacher

Bereits 1977 mit drei Kleinkunstpreisen ausgezeichnet, erhielt er für mehrere seiner fünfzehn Alben den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und erschien regelmäßig auf den obersten Plätzen der Lieder-Bestenliste. Werke von ihm finden sich in Schul- und Volksliederbüchern. Über tausend Konzerte gab er an den unterschiedlichsten Orten in  Europa und wurde von internationalen Kulturinstituten bis nach Chile engagiert. Am besten kennt man ihn aber im Schwabenland, dessen Mundart viele seiner Lieder prägen.

Theater nach Peter Hoeg

Die Hauptperson ist Smilla Jaspersen, die Tochter einer Inuk und eines dänischen Arztes. Die arbeitslose Wissenschaftlerin lebt in Kopenhagen, wo sie nur sehr schwer mit der europäischen Kultur zurechtkommt. Als ein Inuit-Junge in ihrem Wohnblock vom Dach stürzt und stirbt, erkennt sie aus den Spuren im Schnee als einzige Person, dass dieser Sturz kein Unglück, sondern ein Verbrechen war. Getrieben von ihrer Trauer begibt sie sich auf die Suche nach Beweismaterial und gerät dabei immer wieder in Gefahr...

 

Preis: 
€15.00
Preis ermäßigt: 
€8.00
Sonntag, 15. November 2015 - 18:00
Freitag, 22. Januar 2016 - 20:30
Samstag, 20. Februar 2016 - 20:30

Mike Jörg

Satirischer Jahresrückblick

"Wa(h)r was?" 

Nicht alles was hinter uns liegt, haben wir schon hinter uns. Das Jahr 2015 wirft gewaltige Schatten voraus. Einige scheinen es zu ahnen. Ihnen schmeckt das Bier nicht mehr. Beim Oktoberfest wurde weniger getrunken, obwohl die Leber mit ihren Aufgaben wächst. Für Herz und Hirn gilt das ebenso. Noch nie waren wir Deutschen so beliebt.

Seiten