AMS-Camp

Das AMS* ist ein selbstorganisiertes, 4tägiges Camp im Schwarzwald. Seit 2009 entsteht jährlich im Sommer eine Zeltstadt mit Mitmach-Küche, gesellschaftskritischen Vorträgen und spartenübergreifendem Kulturprogramm auf 3 Bühnen mit Theater, Lesungen, Live-Musik und Performances.

Der zweiwöchige Aufbau und der einwöchige Abbau sind Teil des Projekts. Hier wird Selbstorganisation erlebbar und Skillsharing erfahrbar. Die Vorbereitung des Camps erstreckt sich über das gesamte Jahr – Nach dem Camp ist vor dem Camp!

Das Camp findet auf Spendenbasis statt, um die Teilnahme nicht vom Geldbeutel abhängig zu machen.

Das AMS wird von unterschiedlichen Gruppen und Einzelpersonen aus ganz Deutschland selbstverwaltet organisiert. Es handelt sich um ein Projekt der Kulturwerkstatt Simmersfeld, dem soziokulturellen Zentrum für Kunst und Kultur im Nordschwarzwald.

Pressestimmen

 

Impressionen